NSV Ausbildung Alpin/Snowboard
 
 

Aktuelles

27.05.2017 Landeslehrteam bereit für die nächste Saison


Vom 25.05.-27.05.2017 hat sich das Lehrteam Alpin auf dem Hintertuxer Gletscher für die nächste Saison bestens präpariert. Diesmal stand das Thema Rennlauf im Mittelpunkt der Ausbildung. Während die (ehemalige Worldcupfahrerin) Fanny Chmelar vom DSV-Bundeslehrteam das Stangentraining leitete, gab es bei Herbert Neumaier alle Infos zur pefekten Kurve im Schnee.
Sehr interessante Einblicke in die österreichische Philosophie des Skifahrens wurden uns durch Gerhard Wechselberger (Mitglied beim österreichischen Ausbildungsteam) ermöglicht.
Fazit: Wir sind schon wieder heiß auf die kommende Ski&Snowboardsaison.

 


28.05.2016 Der NSV hat einen neuen Landeslehrwart

Auf der Vollversammlung im Harz wurde Joachim Pohl als neuer Lehrwart gewählt, nachdem Oliver Nieß angekündigt hat, aus beruflichen Gründen, für die nächste Wahlperiode nicht weiter als Landeslehrwart zur Verfügung zu stehen.

Joachim ist seit vielen Jahren nicht nur Mitglied im Landeslehrteam Alpin, sondern auch im Lehrteam Touren. Zusätzlich kann er als Leiter einer Skischule und Skireiseveranstalter viele Synergien nutzen.
Wir danken Joachim für seine Bereitschaft diesen Posten zu übernehmen. Als sein Stellvertreter wird Oliver Nieß weiterhin im Einsatz bleiben.

Auf der LTM Schulung im Mai 2016 begleitet Vizepräsident Andreas Naeschke (auf dem Bild mitte) die lehrteamsinterne Übergabe.

 


07.05.2016 Landeslehrteamschulung 2016

Eine überragende Landeslehrteam-Schulung mit den Themen Technik/Demo (Mittleres Tempo parallel / Vielseitigkeit und eigenes Können) und LVS-Schulung (Training Basic) ging heute in Hintertux zuende.
Wir freuen uns schon auf Oktober, um dann wieder mit Euch zu trainieren.

Neu in unserer Nachwuchsgruppe ist Jonas Lehniger, der im vergangenen Winter den DSV Schnee 1 Lehrgang belegt hat und im kommenden Winter den Schnee 2 Lehrgang besuchen wird.
Aus der Nachwuchgruppe haben Chris Kurze und Andre Preuss den Schnee 2 Lehrgang bestanden und werden beim nächsten Theorielehrgang den DSV Skilehrer abschließen.

Jetzt aber allen einen schönen Sommer! Euer Landeslehrteam Alpin

 


25.10.2015 Für alle Skilehrer und die es werden wollen – Lehrerfortbildung des NSV auf dem Hintertuxer Gletscher vom 17.10.2015 bis zum 24.10.2015

In  360°-Drehungen und rückwärts den Berg hinab, Formationen fahren, im Treppen- und Schlittschuhschritt den Berg hinauf, sicher  Ski fahren im Nebel und bei dichtem Schneetreiben, raue Geländefahrten durch unberührten Tiefschnee, erhellende Einblicke in die eigenen Fahrdefizite, Videoanalysen, Kanten auf Kurzskiern, intensives Training bei strahlendem Sonnenschein und besten Pistenverhältnissen und schließlich jede Menge Spaß auf der Piste und beim Abtanzen in der Tenne  sowie eine hervorragende Beköstigung im eigens angemieteten  Alpinhotel Berghaus in Madseit  - das alles passte in eine intensive Woche Skifortbildung für Lehrkräfte.
Am Ende waren sich die neun Lehrer und Lehrerinnen unterschiedlicher Altersstufen von Schulen in allen Teilen Niedersachsens einig: Eigentlich gehören Skifahrten in jedes ambitionierte Schulprogramm. Alle haben ihr persönliches Fahrkönnen verbessert, ihr theoretisches Wissen rund um die Bewegungsabläufe beim Skifahren erweitert und sehr viele neue Methoden und Varianten zur Vermittlung des Skifahrens  kennengelernt und ausprobiert. Wer seinen Schülern in Zukunft einen anspruchsvollen Skilehrgang bieten will, ausgerichtet nach neuesten Erkenntnissen, mit Übungen und Methoden, die Spaß machen und abgestimmt sind auf die individuellen Lernvoraussetzungen der Schüler, der ist bei dieser Fortbildung genau richtig.
Herzlichen Dank im Namen meiner Gruppe allen Ausbildern und Verantwortlichen, insbesondere Wilhelm Schneider, Oliver Nieß, Andreas Naeschke für eine erstklassig organisierte, kurzweilige Skiwoche in sehr angenehmer Atmosphäre und nicht zuletzt Joachim Pohl für Ansporn, den nötigen Schuss Unerbittlichkeit und ausgezeichneten Skiunterricht.
Fenni Brink-Straukamp
(Schulleiterin Lise-Meitner-Gymnasium Neuenhaus und Uelsen)      

 


20.10.2015 Aus- und Fortbildungslehrgang T15-10 in Hintertux


Bei perfekten Schnee- und Wetterbedingungen wurden über 120 Skilehrer auf die Wintersaison vorbereitet. Wir danken allen Teilnehmern, gratulieren den Absolventen der Prüfungsgruppen zu ihren hervorragenden Leistungen und wünschen allen einen erfolgreichen Winter!

 


 

16.05.2015 Landeslehrteamschulung 2015

Der Winter gibt nicht auf: Passend zu unseren Thema Gelände/Freeride fand bei ca. 40cm Neuschnee unsrere diesjährige LTM Schulung auf dem Hintertuxer Gletscher statt.
Neben demTechniktraining im Gelände mit 2 Bundesaubildern haben wir die LVS Suche mit einem Bergführer trainiert.

Ab der kommenden Saison haben wir 3 neue Mitglieder in unserer LTM-Nachwuchsgruppe: Rouven Quiehl (DSV Skilehrer), Claudia Kienert (DSV Instruktor, Schnee 1 belegt) und Christian Kurze (DSV Instruktor, Schnee 1 belegt).
Herzlichen Glückwunsch an die drei neuen Kollegen und viel Erfolg auf ihrem Weg bei den DSV Ausbildungen!

 


 

12.05.2015 Neu ab Saison 2015/16: Zusatzbedingungen Ausbildung Grundstufe und Instruktor

Grundstufe:

  • Verbindliche Abnahme des DSV-Lehrplanpakets: Mit Beginn der Ausbildung Grundstufe erhält jeder Teilnehmer das Lehrplanpaket, bestehend aus Lehrplan Alpin oder Snowboard, Lehrplan Freeride und Theorielehrbuch, zum Vorzugspreis ca. 1 Woche vor Lehrgangsbeginn vom DSV per Post zugeschickt. Die Berechnung erfolgt ebenso direkt vom DSV.
  • Verbindliche Beantragung der DSV Card vor Ausbildungsbeginn: Vor der Ausbildung muss die DSV Card (Skilehrerausweis) online beim DSV beantragt werden. Dafür fallen zusätzliche Kosten an. Weitere Infos findest Du auch hier.

 

Instruktor:

  • Die Ausbildung kann nur mit einer gültigen DSV Card (Grundstufe) bzw. einer vorherigen Beantragung der DSV Card (Instruktor) erfolgen. Bedingungen siehe Grundstufe

 


01.05.2015 Neuerungen im Bereich der 1. Hilfe Ausbildung

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste-Hilfe (BAGEH) hat am 28.01.2015 neue Grundsätze zur Erste-Hilfe-Ausbildung in Deutschland veröffentlicht. Damit wurde offiziell bestätigt, dass es ab 01.04.2015 nur noch Erste-Hilfe-Kurse mit einem Umfang von 9 Lerneinheiten geben wird. Somit ergeben sich für die DOSB-Lizenzausbildungen folgende Neuerungen:

„Für die Erteilung der DSV-Übungsleiter-Grundstufe- bzw. Trainer-C-Lizenz ist der Nachweis einer „Erste-Hilfe-Grundausbildung“ gemäß den “Gemeinsamen Grundsätzen zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe” der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe erforderlich, die zum Zeitpunkt der Lizenzierung nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf.“

Somit werden ab 01.04.2015 Ausbildungen von 9 Lerneinheiten im Rahmen der „Gemeinsamen Grundsätze zur Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe“ der BAGEH für die DOSB-Lizenzausbildungen anerkannt. Der in den Rahmenrichtlinien festgeschriebene Nachweis eines 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurses wird dadurch neu geregelt.

!!! Im Jahr 2013/2014 absolvierte Erste-Hilfe-Trainings (8 LE) werden für die DOSB-Lizenzausbildungen nicht anerkannt !!!



23.04.2015 Der NSV Nachwuchskader lässt am Wildkogel die Bäume wackeln!


Einen Rückblick auf den ersten Lehrgang mit unserem potentiellen Nachwuchs, geschrieben von den Teilnehmern selbst:

Nebel und Schneefall erwarteten uns bei der Ankunft am Wildkogel, aber der Wetterbericht der nächsten Tage ließ Großes erwarten, so machten wir uns am ersten Abend daran eine geniale Woche zu planen.
Alle sind erschöpft ins Bett gefallen, aber mit einem Lächeln aufgewacht und in den Tag gestartet. Nicht nur gutes Wetter, sondern auch 30cm Neuschnee empfingen uns auf dem Berg und wir nutzten diese Bedingungen, mit Jojos Ortskenntnis aus. Auch ein unberührter Hang und ein idyllischer, so wie anstrengender Fußmarsch zurück waren Tagesprogramm.
Die nächsten Tage wurde trainiert bis zum Erbrechen und die Videoanalysen am Abend waren für uns nicht immer erfreulich, jedoch stets sehr lehrreich. Wir sind jeden Tag mit der ersten Gondel auf den Berg und mit der letzten wieder runter gefahren.
Schüler und Ausbilder arbeiteten hart und die Verbesserungen ließen nicht auf sich warten.  Am Freitag wurde das Technik Training hinten angestellt und wir haben eine Tour auf den Steinkogel gemacht. Der Weg war geprägt durch Sonne, einen Atemberaubenden Ausblick und tückische Spitzkehren, bei denen man sich leicht mit dem Gesicht im Schnee verlaufen hat, wobei das bei der Wärme eine angenehme Abkühlung war. Es war kein Spaziergang, aber oben angekommen zu sein und das Kreuz von Nahem betrachten zu können war unglaublich. Auch der Rückweg hatte seinen Charme und seine Tücken, somit landeten wir alle, nach dem Gipfelschnaps sehr erschöpft, aber glücklich im Bett. Der letzte Tag war nocheinmal sehr interessant, denn Jojo stellte sein Konzept vor, wie man Einsteigern das Skilaufen direkt parallel beibringt.
Alles in allem war es eine sehr anstrengende, lehrreiche, witzige und interessante Woche, die sowohl durch die gute Harmonie unter uns, als auch das Verhältnis zu den Ausbildern, Julian und Jojo, geprägt war. Wir haben viel gelernt und werden sicher weiter an uns arbeiten und arbeiten lassen.

 

 


26.06.2015 Landeslehrteamschulung 2014


Unsere diesjährige Landeslehrteam-Schulung auf dem Hintertuxer Gletscher fand unter schneereichen Bedingungen statt. Neuschnee und Nebel, aber auch ein paar wenige Sonnenstunden sorgten Ende Mai für eine winterliche Arbeitsatmosphäre! Zusammen mit den Ausbildern des Bundeslehrteams haben wir uns intensiv geschult und uns für den nächsten Winter qualifiziert.
Wir freuen uns auf eine tolle Wintersaison 2014/15…

 


12.02.2014 Ski Alpin und Snowboard Grundstufe in Altenmarkt

In Kooperation mit der Sportjugend Niedersachsen fand auch in diesem Jahr ein Ski und Snowboard Aus- und Fortbildungslehrgang statt. Eine Woche mit sehr abwechslungsreichen Bedingungen liegt hinter uns, an deren Ende alle Teilnehmer ihren Grundstufenschein mit sehr guten Ergebnissen bestanden haben. Gratulation!

        

 

 


26.11.2013 Fortbildungslehrgang Ski Alpin für Lehrkräfte an Schulen in Hintertux

Schnee, Tiefschnee, Hintertux! Der Fortbildungslehrgang für Lehrerinnen und Lehrer war ein voller Erfolg. Trotz widrigen Wetterbedingungen war die Stimmung super und pädagogisch aufgeladen. Alle Tiefschneefahrer hatte sichtlich Spaß und konnten ihre Technik und Methodik verbessern.
Das Lehrteam bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wünscht eine schneereichen und verletzungsfreie Saison 2013/14.

Schnee, Tiefschnee, Hintertux! Der Fortbildungslehrgang für Lehrerinnen und Lehrer war ein voller Erfolg. Trotz widrigen Wetterbedingungen war die Stimmung super und pädagogisch aufgeladen. Alle Tiefschneefahrer hatte sichtlich Spaß und konnten ihre Technik und Methodik verbessern.

Das Lehrteam bedankt sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und wünscht eine schneereichen und verletzungsfreie Saison 2013/14.


22.10.2013 Aus-und Fortbildungslehrgang T13-10 in Hintertux

 



Es ist geschafft! Die Ausbildungssaison 2013/14 wurde auf dem Hintertuxer Gletscher erfolgreich eröffnet. Mit besten Schnee - und Wetterbedingungen waren die  perfekten Voraussetzungen für eine tolle, inhaltsreiche Woche gegeben. Das NSV - Lehrteam bedankt sich bei über 120 Teilnehmern für die hervorragende Zusammenarbeit und gratuliert den Absolventen der Ausbildungsgruppen zu ihren guten Leistungen.

Wir wünschen Euch eine schöne Wintersaison...!

 


22.09.2013 Neue Lehrpläne!

         

 

Ab dieser Wintersaison sind die neuen offiziellen Lehrpläne des DSV Grundlage für unsere Aus- und Fortbildungen Alpin und Snowboard. In den drei Teilen

  • Ski Alpin
  • Snowboard
  • Freeride Alpin/Snowboard, Risikomangement

finden angehende Ski- und Snowboardlehrer sowie andere interessierte Ski- und Snowboardfahrer umfangreiches Hintergrundwissen, viele praktische Tipps und die DSV-Unterrichtsphilosophie. Funktions- und situationsorientiert wird die Bewegungstechnik erläutert und ein methodisch-didaktisches Konzept für den Unterricht vorgestellt. Der Lehrplan Freeride gibt praxisorientierte Tipps für das Freeriden auf Ski und Snowboard im freien Skiraum und möchte gleichzeitig den Sportler und angehenden Skilehrer für den Themenkomplex Risikomanagement auf der Piste und im freien Skiraum sensibilisieren.
Darüber hinaus empfehlen wir das Ringbuch „ Unterrichten leicht gemacht - Tipps und Aufgaben für den Skilehrer“.
Das DSV Theorielehrbuch erscheint in einer Neuauflage Ende 2013.

Die Bücher können u.a. im DSV Bücher Shop bestellt werden: http://www.dsvaktiv-shop.de

 


14.05.2013 Landeslehrteamschulung 2013 - wir sind dann mal weg ...

NSV Landeslehrteamschulung 2013

Am vergangenen Wochenende haben wir uns bei herausfordernden Bedingungen auf die neue Saison vorbereitet. Das Bundeslehrteam hat uns nochmal den Feinschliff verpasst und jetzt freuen wir uns euch auch in der Saison 2013/14 wieder zahlreich begrüßen zu dürfen!

                                                 

 

 

 
Partner des
Lehrteams:
  Berghaus   Ortovox   Ratio Logo   SOS   Ziener
 
NSV Ausbildung Alpin/Snowboard · Düversbrucher Str. 38 · 49448 Hüde · Tel.: 05447-1800 · Email: mail@nsv-ausbildung.de